Voith Martina, HFK
Stellvertretende Abfallbeauftragte

Voith Martina

Zentrum für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle der SALK
Universitätsklinikum Salzburg
Müllner Hauptstrasse 48
A-5020 Salzburg

Telefon: +43 57255-57153
Fax: +43 57255-20197
E-Mail: m [punkt] voithatsalk [punkt] at

 

Aktuelles

Das nächste Forum 2017 in Salzburg 9. bis 11. Mai 2017

Das nächste Abfall- und Umweltforum findet in Salzburg im Landeskrankenhaus Salzburg vom 9. bis 11. Mai 2017 statt. Frau Martina Voith übernimmt die Organisation der Veranstaltung und ersucht bei Interesse für ein bestimmtes Thema um Mitteilung an:
Email: m [punkt] voithatsalk [punkt] at
Wir werden versuchen, im Programm darauf einzugehen.

Salzburger Landeskliniken (SALK) - Salzburger Universitätsklinikum

Die Salzburger Landeskliniken (SALK) sind der größte Gesundheitsdienstleister im Salzburger Land, bestehend aus dem Universitätsklinikum der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität im Zentralraum (Landeskrankenhaus Salzburg und Christian-Doppler-Klinik), den assoziierten Landeskliniken St. Veit und Tamsweg, dem Universitätsinstitut für präventive und rehabilitative Sportmedizin sowie dem Kinder Neuro Rehab Zentrum reKiZ.
Uniklinikum Logo
Die SALK bekamen mit 1.1.2004 eine eigene rechtliche Struktur und sind unter der Dachgesellschaft der Gemeinnützigen Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH (SALK) zusammengefasst. Alleiniger Gesellschafter ist das Land Salzburg.
Im Jahre 2003 nahm die Paracelsus Medizinische Privatuniversität ihren Lehrbetrieb auf, deren Partner und Ausbildungsstätte für Klinik und Forschung die SALK sind.

Wir bieten eine umfassende interdisziplinäre und spitzenmedizinische Patientenversorgung. Gemeinsam mit der PMU und PLUS (Paris Lodron Universität Salzburg) wird hervorragende universitäre Forschung in rund 70 wissenschaftlichen Arbeitsgruppen betrieben und rege publiziert.
Wir sichern die optimale Gesundheitsversorgung der Salzburger Bevölkerung und sind der größte Arbeitgeber des Landes.

  • Überregionales Gesundheitsunternehmen mit wichtiger Funktion in der Notfallversorgung (überregionales Traumazentrum)
  • Zentralkrankenhaus mit der Spitzenversorgung eines Universitätsklinikums
  • Größte Bildungseinrichtung im Salzburger Gesundheitswesen
  • Innovatives Service- und Dienstleistungsunternehmen
  • Zentrum präventiver Gesundheitsvorsorge
  • Gesellschafter von neurologischen, psychiatrischen und onkologischen Rehabilitationszentren

 

Das letzte Forum in Gmünd 2016

KH GmuendDas 33. Abfall- und Umweltforum fand vom 26. bis 28. April 2016 in Niederösterreich im Landesklinikum Gmünd-Waidhofen  unter der Leitung von Herrn Christian Dogl statt. Teilnehmer aus den Bundesländern nützten die Gelegenheit an Vorträgen zu den Themen; Auswirkung der Verpackungsverordnung auf die KH, flüssige Medikamentenabfälle und deren Entsorgung, Management der Küchenabfälle, Baustoffrecycling – Urban Mining, Erreger aus anderen Ländern und Auswirkungen auf die Abfallentsorgung, Elektroschrott – Chancen und Kosten, die neue Abfallbehandlungspflichtenverordnung, Entsorgung von Risikogruppe 3 Abfälle, aktuelle Themen und heiße Eisen.

 

Downloadbereich

Als neues Service für die Mitglieder des Abfallforums sind die Vorträge im neu geschaffenen Downloadbereich abrufbar.

 

Die Homepage des Abfallforums

Neue WebsiteFür alle Abfallbeauftragten und Teilnehmer des Forums sowie auch anderen Interessierten bieten wir die Möglichkeit, sich auf der neuen Homepage zu präsentieren. Wir ersuchen daher um Übermittlung von Beiträgen, um rasch eine umfassende Plattform bieten zu können.